Die schönen Dinge des Lebens

08. Apr. 2013 – 17:10

Maximum Protection Produkttest

– Die vier Test-Wochen sind um –

So, die vier Wochen sind vorbei und ich möchte euch heute von meinen Erfahrungen mit dem Rexona Maximum Protection Sensitive Dry Creme-Deo berichten. Wie ich ja bereits geschrieben hatte gab es jede Woche zwei Aufgaben.

Diese waren:

  1. Das Gefühl maximalen Schutzes:
    Herzlich willkommen bei dem großen Maximum Protection Produkttest. Vor wenigen Tagen hast du dein Testprodukt erhalten. Zum Start des Tests möchten wir von dir wissen: Wie ist dein erster Eindruck von Maximum Protection? Wie gefällt dir der Duft deines Maximum Protections? Wie gefällt dir die Anwendung von Maximum Protection?
    – Die Antwort auf diese erste Aufgabe habe ich euch bereits in einem anderen Blog-Beitrag geschrieben.
    .
  2. Mach mehr aus deinem Alltag
    Vier aufregende Wochen stehen uns bevor. Rexona steht für aktives erleben und mit Maximum Protection bist du dabei bestens geschützt. Erkunde deinen Alltag und fülle ihn mit neuen Elementen und kleinen Veränderungen. Nimm zum Beispiel die Treppe anstatt des Fahrstuhls oder fahre mit dem Fahrrad, statt mit dem Auto. Erzähl uns von deiner Alltagsveränderung und mache ein Foto davon!
    – Mein aktives Leben *lach*. Nun, eigentlich bin ich ja so gar nicht aktiv. Ich bin in einem Büro-Job tätig, treibe keinen Sport und in meiner Freizeit bin ich doch eher das, was man einen Couch-Potato nennt. Aber gut, mein Büro liegt im zweiten OG und ich habe mir angewöhnt auf den Aufzug zu verzichten. In meiner Mittagspause mache ich nun täglich einen 30-minütigen Spaziergang und zwar bei jedem Wetter. Und vielleicht besorge ich mir demnächst auch mal ein neues Fahrrad – Gerüchten zufolge soll der Sommer ja noch kommen. Auf das Foto habe ich aber verzichtet 😉
    .
  3. Erfrischt in den Tag
    Kennst du das Gefühl drei Schichten anzuhaben und trotzdem noch zu frieren, dann steigst du in die überheizte und überfüllte U-Bahn und befürchtest, dass dein Deo nicht hält? Mit Maximum Protection startest du erfrischt in den Tag und bist den ganzen Tag sicher vor Schweiß und Körpergeruch geschützt. Gibt es andere Situationen von denen du zu berichten weißt? Teil uns deine Momente mit, bei denen du dich von Maximum Protection geschützt fühlst.
    – Es war nun wirklich so, dass von Frühling und Sommer in diesem Jahr noch keine Rede sein konnte. War eingepackt verläßt man morgens das Haus nur um bereits in der Straßenbahn schon wieder ins Schwitzen zu kommen. Das Deo hielt. Freitag Nachmittag nach der Arbeit noch mal schnell in die Stadt shoppen. Draußen ist eisig kalt, doch in den Geschäften kommt man schnell ins Schwitzen. Das Deo hielt. Samstag Nacht auf der Tanzfläche. Gute Laune und Tanzen bis zur Erschöpfung. Das Deo hielt.
    .
  4. Halbzeit
    Die Hälfte der Zeit ist bereits vorbei. Wir wollen von dir wissen, wie es dir mit deinem Maximum Protection bisher ergangen ist. Hast du dich an die abendliche Anwendung gewöhnt? Ist Maximum Protection zu deinem täglichen Begleiter geworden?
    – Ich muss gestehen, ich benutze mein Deo nach wie vor morgens nach dem Duschen. An eine abendliche Anwendung kann ich mich einfach nicht gewöhnen. Vor allem nicht, weil mir der Duft dieses Deos viel zu intensiv ist und ich ihn die ganze Nacht in der Nase hätte. Ein absoluter Störfaktor.
    .
  5. Welcher Typ bist du?
    Schwitzen ist ein ganz natürlicher Vorgang und dient zur Wärmeregulation des Körpers. Es gibt verschiedene Situationen, die uns ins Schwitzen bringen und jeder Mensch ist unterschiedlich empfindlich. Wir wollen von dir wissen, welcher Typ du bist?
    – Bei mir kommt es auch schon mal vor, dass sich unschöne Schweißflecken auf der Kleidung bilden obwohl ich eigentlich friere. Ein gutes Deo sollte hier Abhilfe schaffen.
    .
  6. Duftsieger
    Maximum Protection clean scent, confidence und sensitive dry. Jedes hat seinen eigenen Duft. Welche Maximum Protection Variante hast du getestet? Bist du zufrieden mit deinem Produkt oder hast du vielleicht Anregungen für eine weitere Duftvariante?
    – Ich durfte die sensitive dry – Variante testen und muss sagen: Nein, ich bin mit dem Duft des Produktes nicht zufrieden! Der Duft ist mir eindeutig zu aufdringlich. Man riecht den ganzen Tag nach Deo! Der Duft sollte dezenter gestaltet sein immerhin kauft man sich hier ein DEO und KEIN PARFUM.
    .
  7. Gas geben und motivieren!
    Die letzte Woche bricht an und wir wollen noch einmal richtig Gas geben und auch eure beste Freundin, Freund oder eure Familie motivieren.Egal, ob ihr gemeinsam regelmäßig ins Fitness-Studio geht, eine weite Reise plant oder endlich eine fremde Sprache lernt. Zeigt uns, wie ihr gemeinsam stark seid! Wir sind gespannt auf eure Bilder und eure Taten!
    – Bei dieser Aufgabe mußte ich aus Zeitgründen leider passen.
    .
  8. Sei Stark
    Ihr habt es geschafft und den Maximum Protection Produkttest mit Bravour absolviert. Wir hoffen es hat euch Spaß gemacht und ihr habt in Maximum Protection euren starken Begleiter gefunden. Zum Abschluss wollen wir von euch wissen, wie es euch ergangen ist. Habt ihr nicht nur euer Deo gegen Rexona Maximum Protection eingetauscht, sondern auch euren Alltag mit kleinen Erneuerungen gefüllt? Erzählt uns, was ihr aus Aufgabe 2 übernommen und umgesetzt habt. Wir freuen uns über eure Berichte und Geschichten!
    – vgl. Aufg. 2 😉
    .

 

Was mir sonst noch aufgefallen ist:

  • Die Deo-Creme läßt sich nur schwer wieder abwaschen. Beim Duschen entstanden kleine gummiartige Klümpchen, welche sich erst nach mehrmaligem einschäumen abwaschen ließen. Besonders lästig ist dies beim Rasieren, weil sich dann das Deo bzw. die Deo-Rückstände in den Klingen absetzt und diese nicht mehr gleiten.
  • Nachdem es sich dermaßen schwer entfernen läßt habe ich auch wirkliche Bedenken, dass es die Haut nicht atmen läßt sondern eher zukleistert.
  • Auch bin ich mir wegen der enthaltenen Aluminiumsalze nicht sicher, ob ich das Deo weiterhin nutzen möchte.
  • Die Deo-Creme hinterläßt unschöne weiße Streifen auf dunkler Kleidung.
  • Und: der Duft war mir persönlich viel zu intensiv; ich habe ihn als störend empfunden.

 

 

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Leeinthekitchen

Vegan & Healthy Food Lover * Cat Lover * NYC Fan

Fit4Fanny

Rezepte, Ernährung, Verbrauchertipps

Hobbithexe

Das Hirn einer Autistin funktioniert eben ein bisschen anders.

Angiies Wollplaudereien

ein Youtube-Channel

Meeresrauschen...

... und Runengeflüster

1000 Interessen

- Fimo, Gießharz, Schmuckherstellung, Beziehung, Magie und und und..

Familienlandsitzer

unser Weg von der Käfighaltung zur Freilandhaltung

leni & mo

stricken, selbermachen, leben

VeganLeak

Vegan - persönlich - anders

Mehr als Grünzeug

Vegan & nachhaltig leben.

realmenknitpink

Handarbeiten für und von Männern

Veganes Nom

Ratzemiez auf kulinarischer Mission

Blogger ASpekte

Menschen im Autismus-Spektrum haben sich zusammengeschlossen, um aus ihrer Sicht die Welt zu beschreiben. Alle Bloginhalte von "Blogger ASpekte" sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung der jeweiligen Autoren nicht kopiert und veröffentlicht werden.

Go veg!

es gibt nichts gutes außer du tust es

Die Spinnwebe

Stricken, Färben, Spinnen, Nähen, Weben und mehr

Realitaetsfilter

Realität ist was du draus machst

Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Quergedachtes | Ein Blog über Autismus

Autismus aus Sicht eines Autisten

meine freiheit

das gönn' ich mir!

Kräuterkram

Wilde Kräuter und bunter Kram ..... Mein Leben am Niederrhein

innerwelt

Ich bin Asperger Autistin und hier sollen meine Gedanken Platz finden.

littlenecklessmonster_food

Food & Travelblog _"Das Geheimnis des Erfolges ist anzufangen."

maschenbart

Handarbeitsblog (nicht nur) für Männer

Handarbeiten der Gnomenhexe

sie strickt, spinnt, näht und will sticken und weben lernen

Ich spinn

Selten im Kopf, aber immer öfters Wolle

verstrickt & zugehäkelt

A fine WordPress.com site

Wild Moon Sisterhood

Wild, weise, wundersam, weiblich

Meine Welt ist anders

Leben mit dem Asperger-Syndrom

dasfotobus

gedankenparkplatz || Mensch mit Meer

autzeit

Irgendwo im Universum bin ich falsch abgebogen.

Tee & Kekse

Ein Blog über DIY, Bücher & Lifestyle

Danies Woll Blog

Danies Wollblog

Landgeflüster

Leben auf dem Lande, der Michelmann und ich

Strickpraxis

Zunächst stricken und spinnen, jetzt mehr Deko, Fotographie, DIY, backen und kochen

Knit slowly but steady

Das Nano-Strick-Blog im Netz :-)

%d Bloggern gefällt das: