Die schönen Dinge des Lebens

28. Mrz. 2016 – 17:45

Die kleinen Dinge des Alltags ..

.. oder: Frohe Ostern!

  • Samstag
  • 07:57 Uhr: die Sonne scheint von einem makellosen blauen Himmel und verspricht einen wunderschönen Frühlingstag
  • der morgendliche Kaffee wird mir mehr und mehr zuwider. Eigentlich trinke ich ihn nur noch, weil mir die Idee für eine Alternative fehlt. Vielleicht sollte ich es einmal mit Matetee probieren
  • ich merke, dass mir der gestrige Tag nicht gut getan hat. Ich fühle mich übersäuert, muss ständig aufstoßen.
  • Küche aufgeräumt und einen Platz für die neue alte Küchenmaschine geschaffen. Meine Mutter brauchte sie nicht mehr und hat sie mir vermacht. Das gute Stück ist sicher schon zwanzig Jahre alt, funktioniert aber noch einwandfrei.
  • 12:38 Uhr: erst mal Pause
  • wir waren schon einkaufen – in den Läden ist die Hölle los
  • haben darüber nachgedacht, „den Besuch“ an Ostern zu uns einzuladen
  • danach die Spülmaschine eingeschaltet
  • ich habe meinem Mann die restlichen Fisch von gestern mit Bärlauchkartoffeln zubereitet
  • und einen Erdbeerkuchen gezaubert, der ist für morgen
  • Ich bin so unendlich glücklich!
  • 13:38 Uhr: außer einem Orangensmoothie habe ich heute noch nichts gegessen – leider aber auch noch nichts getrunken
  • also mache ich mir jetzt ein Brötchen mit Avocado
  • danach eine Maschine Wäsche gestartet
  • 16:30 Uhr: nach einem kleinen Mittagsschläfchen gab es zum Kaffee selbst gemachtes Eis aus gefrorenen Bananen und Erdbeeren
  • und abends gibt es noch einen großen Feldsalat mit Bärlauchnudeln
  • Sonntag – Ostersonntag
  • letzter Sonntag im März. Das bedeutet, dass heute Nacht die Uhren auf Sommerzeit umgestellt wurden.
  • das bedeutet, als ich um 07:25 Uhr heute früh aufgestanden bin, war es bereits 08:25 Uhr
  • ich komme jedesmal total aus dem Rhythmus
  • leider regnet es heute wieder
  • gegen 13:00 Uhr trifft auch endlich „der Besuch“ ein. Ich habe schon großen Hunger.
  • aus dem geplanten Borschtsch wird nach pürieren des Gemüses irgendwie eine Art Tomatensuppe – egal, schmeckt trotzdem
  • wir schauen Videos und genießen den freien Tag
  • zwischen drei und vier Uhr nachmittags mache ich Kaffee. Dazu gibt es den Erdbeerkuchen.
  • 18:00 Uhr: ich mache uns den Rest Suppe warm. Dazu gibt es frisch gebackenes Brot.
  • 19:07 Uhr: es war ein schöner gemütlicher Tag, den ich nun gerne mit meinem Mann alleine beschließen würde
  • 20:00 Uhr: der Besuch fährt nach Hause
  • Ostermontag
  • und von einem Moment auf den anderen ist mein Traum von einem glücklichen Leben mit meinem Mann zerstört..
    • ich will KEIN riesen großes Bauernhaus, sondern ein kleines ebenerdiges Häuschen mit maximal vier bis fünf Zimmern Küche Bad und Keller. Irgendjemand muss das riesen Bauernhaus ja auch sauber halten. Ich will nicht den ganzen Tag und alle Tage der Woche mit putzen verbringen, sondern meine freie Zeit in unseren Gemüsegarten investieren. Ein kleines Häuschen hat den Vorteil schneller aufgeräumt und leichter sauber zu halten zu sein. Bei einem Grundstück, das groß genug ist, wird es immer möglich sein, eine Werkstatt auf dem Grundstück einzurichten, diese muss nicht im Haus sein.
    • ich will NICHT dass „der Besuch“ im gleichen Haus wohnt, er stört meinen Seelenfrieden und bringt Unruhe in unser Leben!
    • ich will KEINEN Schrottplatz vorm oder hinterm Haus, wo abgelegte Auto(teile) oder sonstiger Schrott auf ihren Verkauf warten. Nein, ich will mich wohl fühlen in meinen vier Wänden!
    • ich will KEINE Tiere, denn sie bedeuten Aufwand, Pflege und Kosten und am Ende kommt doch noch einer auf die Idee sie töten und verspeisen zu wollen. Ich will mit der Versklavung, Ausbeutung und Ermordung von Tieren nichts mehr zu tun haben.
    • wir sind keine Großbauern, was wir anbauen soll dem Selbsterhalt dienen, d.h. wir werden davon NICHT unseren Lebensunterhalt verdienen können. Evtl. aber kann bei entsprechend großer Ausbeute ein Teil auf dem lokalen Markt verkauft werden.
  • doch will ich wirklich wieder zurück in die Heimat? Nein! Im Grunde nicht.
  • wenn ich nur wüsste wohin ..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Leeinthekitchen

Vegan & Healthy Food Lover * Cat Lover * NYC Fan

Fit4Fanny

Rezepte, Ernährung, Verbrauchertipps

Hobbithexe

Das Hirn einer Autistin funktioniert eben ein bisschen anders.

Angiies Wollplaudereien

ein Youtube-Channel

Meeresrauschen...

... und Runengeflüster

1000 Interessen

- Fimo, Gießharz, Schmuckherstellung, Beziehung, Magie und und und..

Familienlandsitzer

unser Weg von der Käfighaltung zur Freilandhaltung

leni & mo

stricken, selbermachen, leben

VeganLeak

Vegan - persönlich - anders

Mehr als Grünzeug

Vegan & nachhaltig leben.

realmenknitpink

Handarbeiten für und von Männern

Veganes Nom

Ratzemiez auf kulinarischer Mission

Blogger ASpekte

Menschen im Autismus-Spektrum haben sich zusammengeschlossen, um aus ihrer Sicht die Welt zu beschreiben. Alle Bloginhalte von "Blogger ASpekte" sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung der jeweiligen Autoren nicht kopiert und veröffentlicht werden.

Go veg!

es gibt nichts gutes außer du tust es

Die Spinnwebe

Stricken, Färben, Spinnen, Nähen, Weben und mehr

Realitaetsfilter

Realität ist was du draus machst

Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Quergedachtes | Ein Blog über Autismus

Autismus aus Sicht eines Autisten

meine freiheit

das gönn' ich mir!

Kräuterkram

Wilde Kräuter und bunter Kram ..... Mein Leben am Niederrhein

innerwelt

Ich bin Asperger Autistin und hier sollen meine Gedanken Platz finden.

littlenecklessmonster_food

Food & Travelblog _"Das Geheimnis des Erfolges ist anzufangen."

maschenbart

Handarbeitsblog (nicht nur) für Männer

Handarbeiten der Gnomenhexe

sie strickt, spinnt, näht und will sticken und weben lernen

Ich spinn

Selten im Kopf, aber immer öfters Wolle

verstrickt & zugehäkelt

A fine WordPress.com site

Wild Moon Sisterhood

Wild, weise, wundersam, weiblich

Meine Welt ist anders

Leben mit dem Asperger-Syndrom

dasfotobus

gedankenparkplatz || Mensch mit Meer

autzeit

Irgendwo im Universum bin ich falsch abgebogen.

Tee & Kekse

Ein Blog über DIY, Bücher & Lifestyle

Danies Woll Blog

Danies Wollblog

Landgeflüster

Leben auf dem Lande, der Michelmann und ich

Strickpraxis

Zunächst stricken und spinnen, jetzt mehr Deko, Fotographie, DIY, backen und kochen

Knit slowly but steady

Das Nano-Strick-Blog im Netz :-)

%d Bloggern gefällt das: