Die schönen Dinge des Lebens

30. Mai 2016 – 20:31

Urlaubstagebuch – 23. bis 30. Mai

Urlaubsmonat Mai – Abbau von Resturlaub aus 2015 – die zweite, Fortsetzung

  • Montag, 23. Mai
  • 01:06 Uhr: schlaflos durch die Welt des Internets geistern:
    Silke Leopold interviewt Gemeinsam Vegan
    Gemeinsam Vegan im Interview mit dem Gründer der veganen Gemeinschaft in Paraguay
    Happy Gaia gründet eine Selbstversorger-Siedlung in Peru
  • 08:52 Uhr: durch den Wind und Regen von gestern Abend/Nacht hat es erheblich abgekühlt. Es sind nur mehr 15 Grad Celsius.
  • die nächtliche Fress- und Sauforgie von gestern hat mir nicht gut getan. Ich fühle mich schlapp und mein Magen rebelliert.
  • 10:40 Uhr und immer noch nicht wach
  • 11:03 Uhr: mit ist ganz flau, also erst mal einen grünen Smoothie aus dem was halt da war gemacht (Banane, Kiwi (Gold), Blätter von Romanasalatherzen und einigen Chiasamen)
  • 16:06 Uhr: vor einer halben Stunde wollten wir einkaufen fahren .. ich sitze noch immer hier und warte, aber GöGa macht keinerlei Anstalten sich von seinem PC weg zu bewegen
  • mist, wieder 40 Euro leichter 😦 wo soll das nur hin führen
  • festgestellt, dass eine liebe Freundin wieder bei Facebook ist 🙂
  • Dienstag, 24. Mai
  • 09:46 Uhr: warten, dass mein Mann endlich fertig wird, um den Fernseher von der Reparatur abzuholen
  • danach will ich endlich die Akten sortieren und mit der Steuererklärung beginnen
  • 11:40 Uhr: wieder zurück. So eine Fahrt durch die große Stadt ist für mich immer sehr viel Stress, von dem ich mich hinterher erst wieder erholen muss.
  • jetzt brauche ich erst mal einen Smoothie
  • wieso wissen Frauen intuitiv, was im Haushalt zu tun ist? Und die Männer? Der Küchenboden klebt vor Dreck, dem Mann egal. Wenn ich sage, dass er endlich mal was machen soll, fragt er mich was. Will er es nicht sehen? Ich habe meinem Mann nun einen Hausarbeitsplan in sein Arbeitszimmer gehängt. Er schien dankbar dafür zu sein. Wirklich? Ich bin überrascht. Weiß er es wirklich nicht?
  • 19:06 Uhr: Unterlagen fertig sortiert
  • und eine leckere China-Pfanne gekocht
  • 21:17 Uhr: seit circa 2 Stunden werden wir hier mit Techno-Getöse belästigt beschallt. Leider leise genug, dass nur mein übersensibles Gehör sich davon gestört fühlt – was aber die Sache nicht besser macht.
  • Mittwoch, 25. Mai
  • 05:55 Uhr: eine kurze Nacht liegt hinter mir, dennoch bin ich hell wach und voller Tatendrang
  • 07:26 Uhr: Ölziehen, Badezimmerzeit, Kaffee trinken und einen Mini-Morgenspaziergang später könnte ich mich gleich wieder hinlegen
  • 07:53 Uhr: es so wunderbar ruhig. Da traue ich mich gar nicht, den Mixer für einen Smoothie anzuschmeißen
  • 11:00 Uhr: noch mal zwei Stunden geschlafen, doch es ändert nichts an der Müdigkeit
  • 14:26 Uhr: hab mir grad ein halbes Blech selbst gemacht vegane Pizza reingezogen. Abgesehen vom Smoothie die erste Mahlzeit des Tages.
  • mist, jetzt bin ich total im Verdauungskoma und kann nix mehr denken 😦
  • trotzdem noch ein wenig gearbeitet
  • und Kochwäsche gewaschen
  • 19:46 Uhr: Techno-Getöse – schon wieder! Mein Mann denkt ja, es wäre gar keine Musik, sondern irgendeine Maschine, die diesen Krach macht. ich weiß es nicht.
  • Donnerstag, 26. Mai – Fronleichnam
  • 08:58 Uhr: wir werden wach, weil sich die Mieterin über uns im Treppenhaus lautstark mit den Vermietern streitet. Sie scheint am ausziehen zu sein.
  • die erste Nacht seit langem wieder richtig gut geschlafen
  • es wurde die Polizei gerufen, der Name der Mieterin über uns fällt und der Begriff „Hausfriedensbruch“
  • 13:24 Uhr: müder Feiertag. Ich brauch noch nen Kaffee
  • .
  • 21:16 Uhr: noch immer 21 Grad draußen
  • Freitag, 27. Mai
  • 05:44 Uhr: ich beginne den Tag mit Ölziehen
  • heute Nacht hat es ziemlich stark geregnet
  • mein Mann scheint wieder mal die Nacht nicht geschlafen zu haben, was ich besonders bedauerlich finde, weil wir heute einen Mittelaltermarkt besuchen wollten. Daraus wird dann aber sicher nichts werden, weil er den Rest des Tages verschlafen wird. 😦
  • 08:19 Uhr: Kartoffel-Gemüse-Creme-Suppe so gut wie fertig
  • es ist schwül und bewölkt heute
  • tagsüber nix geschafft und abends noch den Bauch mit Kartoffeln mit Hefeschmelz vollgehauen 😦
  • Wochenende – Samstag und Sonntag siehe hier: click
  • Montag, 30. Mai – letzter Urlaubstag
  • 06:20 Uhr: draußen stürmt und schneit regnet es
  • Steuererklärung zur Post bringen
  • und danach zum Döner um die Ecke
  • ansonsten habe ich heute ganz viel mit meinem Mann gekuschelt, weil es mir grad ziemlich elend geht (ist am ersten Tag meiner Periode immer so 😦 )

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Leeinthekitchen

Vegan & Healthy Food Lover * Cat Lover * NYC Fan

Fit4Fanny

Rezepte, Ernährung, Verbrauchertipps

Hobbithexe

Das Hirn einer Autistin funktioniert eben ein bisschen anders.

Angiies Wollplaudereien

ein Youtube-Channel

Meeresrauschen...

... und Runengeflüster

1000 Interessen

- Fimo, Gießharz, Schmuckherstellung, Beziehung, Magie und und und..

Familienlandsitzer

unser Weg von der Käfighaltung zur Freilandhaltung

leni & mo

stricken, selbermachen, leben

VeganLeak

Vegan - persönlich - anders

Mehr als Grünzeug

Vegan & nachhaltig leben.

realmenknitpink

Handarbeiten für und von Männern

Veganes Nom

Ratzemiez auf kulinarischer Mission

Blogger ASpekte

Menschen im Autismus-Spektrum haben sich zusammengeschlossen, um aus ihrer Sicht die Welt zu beschreiben. Alle Bloginhalte von "Blogger ASpekte" sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung der jeweiligen Autoren nicht kopiert und veröffentlicht werden.

Go veg!

es gibt nichts gutes außer du tust es

Die Spinnwebe

Stricken, Färben, Spinnen, Nähen, Weben und mehr

Realitaetsfilter

Realität ist was du draus machst

Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Quergedachtes | Ein Blog über Autismus

Autismus aus Sicht eines Autisten

meine freiheit

das gönn' ich mir!

Kräuterkram

Wilde Kräuter und bunter Kram ..... Mein Leben am Niederrhein

innerwelt

Ich bin Asperger Autistin und hier sollen meine Gedanken Platz finden.

littlenecklessmonster_food

Food & Travelblog _"Das Geheimnis des Erfolges ist anzufangen."

maschenbart

Handarbeitsblog (nicht nur) für Männer

Handarbeiten der Gnomenhexe

sie strickt, spinnt, näht und will sticken und weben lernen

Ich spinn

Selten im Kopf, aber immer öfters Wolle

verstrickt & zugehäkelt

A fine WordPress.com site

Wild Moon Sisterhood

Wild, weise, wundersam, weiblich

Meine Welt ist anders

Leben mit dem Asperger-Syndrom

dasfotobus

gedankenparkplatz || Mensch mit Meer

autzeit

Irgendwo im Universum bin ich falsch abgebogen.

Tee & Kekse

Ein Blog über DIY, Bücher & Lifestyle

Danies Woll Blog

Danies Wollblog

Landgeflüster

Leben auf dem Lande, der Michelmann und ich

Strickpraxis

Zunächst stricken und spinnen, jetzt mehr Deko, Fotographie, DIY, backen und kochen

Knit slowly but steady

Das Nano-Strick-Blog im Netz :-)

%d Bloggern gefällt das: