Die schönen Dinge des Lebens

23. Apr. 2017 – 15:33

Die kleinen Dinge des Alltags ..

.. oder: im April macht das Wetter, was es will – oder so.

  • Freitag
  • am 20. März hatte mein Mann den Unfall aus dem unser wunderschönes neues, noch nicht abbezahltes Auto als Totalschaden heraus ging. Bis heute haben weder Versicherung noch Kreditbank auch nur ansatzweise Anstalten gemacht uns bei der Schadensabwicklung in irgendeiner Weise zu unterstützen. Wir würden das beschädigte Fahrzeug natürlich so schnell wie möglich abmelden und verkaufen. Doch beides geht nicht, da der Wagen finanziert wird/wurde und der Fahrzeugbrief bei der Kreditbank liegt.
    Ich werd wahnsinnig!
  • Samstag
  • 08:21 Uhr: draußen ist alles grau in grau
  • in der Woche vor Ostern habe ich mir noch einen Sonnenbrand nach dem anderen geholt – und diese Woche waren es Minusgrade mit Graupelschauer und Schnee!
  • habe mir neue Rundstricknadeln bestellt, nur um bei der Lieferung festzustellen, dass ich die falsche Stärke ausgewählt habe 😦 jetzt versuche ich einen geeigneten Tauschpartner für die Nadeln zu finden
  • hier noch der Grund, warum ich gerne neue Nadeln hätte (krumme Stricknadeln):
  • zum Frühstück gibt es Rührtofu mit Toast
  • Spülmaschine von gestern abend ausräumen
  • Küche aufräumen
  • Spülmaschine wieder starten
  • das Abflussrohr scheint schon wieder mehr oder weniger verstopft zu sein, so dass das Abflusswasser der Spülmaschine wieder in der Waschmaschine landet 😦 das hat uns zu all dem Ärger mit dem Auto gerade noch gefehlt!
  • 11:37 Uhr: mein Mann ist schwer erkältet und legt sich wieder ins Bett
  • und auch ich mache einen kleinen Mittagsschlaf
  • 14:30 Uhr: ich hab das Gefühl, gar nicht mehr richtig wach zu werden
  • Kaffeemaschine sauber gemacht
  • Waschmaschine angeschaltet
  • oh nein! Bekannte wollen nächste Woche vorbei kommen. Nicht dass ich die nicht mag, ich mag nur keinen Besuch. Hier sieht’s irgendwie immer aus, als wär grad ne Bombe eingeschlagen, da kann man doch keinen Besuch reinlassen. Schon gar nicht, wo die mit zwei kleinen Kindern schaffe, ihre Wohnung besser in Schuss zu halten als wir, die wir aktuell noch kinderlos sind. Was mach ich denn jetzt nur. Wenn ich nein sage, sind sie sicher beleidigt. Das will ich ja auch nicht.
  • 16:30 Uhr: die erste Ladung Wäsche hängt auf der Leine
  • Waschmaschine mit Kochwäsche angeschaltet
  • weiß jemand, was aus dem N#mmer-Magazin geworden ist?
  • 20:55 Uhr: letzte Maschine Wäsche ist grad fertig geworden
  • meinen kranken Mann habe ich nach einem Erkältungsbad mit Bronchialsalbe eingerieben und bereits ins Bett gesteckt
  • und ich mache es mir jetzt mit meinem Strickkram und einem Podcast gemütlich
  • aktuell habe ich nicht nur die Strickjacke, von der ich neulich erzählte auf den Nadeln sondern auch ein Paar Socken:
  • Sonntag
  • 07:14 Uhr: was für eine Nacht. Schreckliche Träume, die damit endeten, dass ich meinem Mann mit Scheidung drohte. Doch nicht einmal im Traum, kam mir dieses Wort über die Lippen. Ich war wütend, zeterte, schrie, doch an der Stelle, an der ich dieses Wort hätte sagen sollen, war nur eine kurze Pause. Ich dachte es, sagte es aber nicht.
  • zum Frühstück gibt es Pfannkuchen mit Ahornsirup und Getreidekaffee
  • wir schauen ja wirklich selten TV, doch wenn, dann komme ich bei der Werbung immer vor wie ein Alien. Was da alles beworben wird: Haarspray, Anti-Aging-Creme, Magentabletten wenn man sich mal wieder überfressen hat oder schnell mal ein neuer Wagen, weil die Farbe des alten nicht mehr zum Styling passt. Dinge, die die Welt nicht braucht.
  • und wie gestern bereits befürchtet, ist das Abflussrohr tatsächlich schon wieder dicht. Ich könnt heulen!
  • Dann schließen wir mal mit diesem tollen Wort zum Sonntag: Ich könnt heulen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Ein Gedanke zu „23. Apr. 2017 – 15:33

  1. Pingback: 01. Mai 2017 – 18:53 | Die schönen Dinge des Lebens

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hexengarten13

Hier dreht es sich um Natürliche Gesundheit, Hexen, Katzen, Vegane Ernährung und Kochrezepte

freudenwege

auf den pfaden der freude

Leeinthekitchen

Vegan & Healthy Food Lover * Cat Lover * NYC Fan

fit4fanny

Rezepte, Ernährung, Verbrauchertipps

Hobbithexe

Das Hirn einer Autistin funktioniert eben ein bisschen anders.

Meeresrauschen...

... und Runengeflüster

1000 Interessen

-Schmuck- und Dekoherstellung (Fimo, Gießharz), Beziehung, Magie und und und..

Startseite

der Weg von der Käfighaltung zur Freilandhaltung

leni & mo

Für Draußenkinder und Strickfreunde

VeganLeak

Vegan - persönlich - anders

Mehr als Grünzeug

Vegan & nachhaltig leben.

realmenknitpink

Handarbeiten für und von Männern

Veganes Nom

Ratzemiez auf kulinarischer Mission

Blogger ASpekte

Menschen im Autismus-Spektrum haben sich zusammengeschlossen, um aus ihrer Sicht die Welt zu beschreiben. Alle Bloginhalte von "Blogger ASpekte" sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung der jeweiligen Autoren nicht kopiert und veröffentlicht werden.

Go veg!

es gibt nichts gutes außer du tust es

Die Spinnwebe

Stricken, Färben, Spinnen, Nähen, Weben und mehr

Realitaetsfilter

Realität ist was du draus machst

Zwitscherhexe

Stricken, Kochen, Pferde. Mein Leben zwischen Stricknadeln, Kochtöpfe und Reitstall

Quergedachtes | Ein Blog über Autismus

Autismus aus Sicht eines Autisten

meine freiheit

das gönn' ich mir!

Kräuterkram

Wilde Kräuter und bunter Kram ..... Mein Leben am Niederrhein

innerwelt

Ich bin Asperger Autistin und hier sollen meine Gedanken Platz finden.

littlenecklessmonster_food

Food & Travelblog _"Das Geheimnis des Erfolges ist anzufangen."

maschenbart

Handarbeitsblog (nicht nur) für Männer

Handarbeiten der Gnomenhexe

sie strickt, spinnt, näht und will sticken und weben lernen

Ich spinn

Selten im Kopf, aber immer öfters Wolle

verstrickt & zugehäkelt

A fine WordPress.com site

Wild Moon Sisterhood

Wild, weise, wundersam, weiblich

Meine Welt ist anders

Leben mit dem Asperger-Syndrom

dasfotobus

gedankenparkplatz || Mensch mit Meer

autzeit

Irgendwo im Universum bin ich falsch abgebogen.

Tee & Kekse

Ein Blog über DIY, Bücher & Lifestyle

Danies Woll Blog

Danies Wollblog

Landgeflüster

Leben auf dem Lande, der Michelmann und ich

Strickpraxis

Zunächst stricken und spinnen, jetzt mehr Deko, Fotographie, DIY, backen und kochen

Knit slowly but steady

Das Nano-Strick-Blog im Netz :-)

%d Bloggern gefällt das: